Technoform KunststoffprofileTechnoform Kunststoffprofile

Kunststoffbauteile in der Medizintechnik: auch bei aggressiven Stoffen einsetzbar

In medizinischen Geräten werden sehr hohe Anforderungen an Keimfreiheit gestellt. Um diese zu erfüllen, werden zum Reinigen und Sterilisieren aggressive Stoffe eingesetzt. Deren Anwendung führt bei Metalloberflächen auf Dauer allerdings zu Korrosion.

Kunststoffe hingegen weisen Beständigkeit gegen viele aggressive Stoffe auf. Das macht ihre Oberflächen deutlich unempfindlicher. Informieren Sie sich hier darüber, wie wir die branchenspezifischen Anforderungen erfüllen.

Antimikrobielle und hitzebeständige Kunststoffbauteile für medizinische Geräte

In der Medizintechnik bestehen hohe Anforderungen an die Keimfreiheit der eingesetzten Kunststoffbauteile. Um diese zu erreichen, kann der Kunststoff noch vor dem Produktionsprozess durch Additive antimikrobiell eingestellt werden. Dadurch wird die Besiedlung der Oberfläche mit Bakterien verringert, sodass weniger häufige und aggressive Reinigungen notwendig sind.

Chemikalienbeständigkeit des Materials ist in diesem Bereich von großer Bedeutung, da die Geräte häufig mit aggressiven Stoffen gereinigt und sterilisiert werden. In Bezug auf die Sterilisation von Bauteilen in der Medizintechnik ist eine hohe Hitzebeständigkeit eine wichtige Anforderung. Nur so können die Profile auch noch bei Temperaturen von 230°C sterilisiert werden.

Mit unserem High-End-Extrusionsverfahren können wir eine große Bandbreite an Kunststoffen problemlos verarbeiten - insbesondere Materialien mit einer hohen Chemikalien- und Hitzebeständigkeit.

Bleifreie Abschirmplatten von Technoform für Röntgengeräte

Röntgengeräte sind wichtige Apparate in der medizinischen Diagnostik. Zum Abschirmen von Röntgenstrahlen werden hierfür häufig Platten aus Blei eingesetzt. Dieses Material ist jedoch giftig für Mensch und Umwelt, daher bietet sich hier die Substitution mit Bauteilen aus mit Wolfram gefüllten Kunststoffen an.

Oberflächen ohne Korrosion und Kratzer

Durch die ständige Beanspruchung und Abnutzung im täglichen Krankenhausalltag weisen Metallprofile relativ schnell oberflächliche Beschädigungen auf. Dies ist einerseits optisch nicht sehr ansprechend und kann andererseits auch Korrosion dort am Metall zur Folge haben, wo die Oberfläche beschädigt wurde. Kunststoffbauteile haben hier den Vorteil, dass das Material komplett durchgefärbt werden kann. Dadurch fallen Lackierungen oder Eloxierungen weg und Kratzer etc. fallen weniger auf.

Ihre branchenspezifischen Vorteile mit Kunststoffbauteilen

Folgende Vorteile bietet Ihnen Technoform als Entwicklungspartner in der Medizintechnik:

  • Verarbeitung hitze- und chemikalienbeständiger Kunststoffe
  • Keimfreiheit durch die Extrusion von Kunststoffen mit antimikrobiellen Additiven
  • Einfärbung des Materials in verschiedenen Farben
  • Abschirmung von Röntgenstrahlung möglich

Entwicklung von Kunststofflösungen mit Technoform Kunststoffprofile

Durch unser High-End-Extrusionsverfahren und jahrelange Erfahrung in der Extrusion von Kunststoffen können wir individuelle, auf die spezifischen Kundenbedürfnisse angepasste und hochpräzise Kunststoffbauteile herstellen. Wir begleiten unsere Kunden gerne von der Planung über die Herstellung bis hin zum fertigen Produkt.

Kontaktieren Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt, oder haben Sie noch Fragen zu unseren Kunststoffprofilen für medizinische Geräte? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und ein individuelles Angebot für Sie zu erstellen.

Werkstoffe