Technoform KunststoffprofileTechnoform Kunststoffprofile

Optimierung von raumlufttechnischen Geräten durch Kunststoffprofile

Optimierung von raumlufttechnischen Geräten durch Kunststoffprofile

Der Einsatz von Kunststoffprofilen als Rahmenkonstruktion in raumlufttechnischen (RLT) Geräten, aber auch in partiellen Applikationen, ermöglicht ähnlich hohe Festigkeiten und Steifigkeiten, wie sie von Aluminiumprofilen bekannt sind. Gleichzeitig kann eine deutliche Gewichtsreduktion erzielt werden, welche je nach Kunststoff bis zu 50% beträgt.

Des Weiteren lässt sich die Farbgebung individuell einstellen, und durch die Zugabe von Additiven kann die Witterungs- und UV-Beständigkeit um ein Vielfaches gesteigert werden. Durch den Einsatz von Stahleinlegern als Verstärkungskern lassen sich Hybrid-Profile erzeugen, welche eine um bis zu 66% geringere Durchbiegung zeigen als reine Kunststoffprofile. Dies kann dann von Vorteil sein, wenn Materialgewicht eingespart und gleichzeitig eine hohe Festigkeit (ähnlich der Verwendung von Vollstahl) gegeben sein soll.

 
 
 

Je nach gewähltem Polymer besitzen Kunststoffe eine um mehr als 870fach geringere Wärmeleitfähigkeit und somit deutlich bessere Isoliereigenschaften als Aluminiumprofile. Außerdem lassen sich unter Verwendung von Kunststoffen die akustischen Eigenschaften stark verbessern. Das heißt, dass auftretende Vibrationen am Gehäuse und somit die Geräuschemission der RLT-Geräte stark minimiert werden kann.

Somit können Kunststoffprofile auf vielfältige Weise optimierend bei der Verbauung in RLT-Geräten wirken. Das dieser Seite angefügte Whitepaper geht vertiefend auf diese Aspekte ein.

 
 
 

Whitepaper Download

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Kontaktdaten um das Whitepaper herunterzuladen.

* Pflichtfelder

Einwilligungserklärung: